logo

Neueste Beiträge
Oktoberwetter 2018
von: Gela 18. Okt 2018, 21:32 zum letzten Beitrag 18. Okt 2018, 21:32

Septemberwetter 2018
von: Jette 30. Sep 2018, 12:26 zum letzten Beitrag 30. Sep 2018, 12:26

Deko-Tiere
von: Gela 15. Sep 2018, 09:56 zum letzten Beitrag 15. Sep 2018, 09:56

Ameisenplage
von: Estrella 15. Sep 2018, 09:37 zum letzten Beitrag 15. Sep 2018, 09:37

Messer schleifen.
von: Gela 13. Sep 2018, 20:45 zum letzten Beitrag 13. Sep 2018, 20:45

Der Oppa und die Hexe
von: Estrella 13. Sep 2018, 15:21 zum letzten Beitrag 13. Sep 2018, 15:21

Augustwetter 2018
von: Gela 3. Sep 2018, 13:17 zum letzten Beitrag 3. Sep 2018, 13:17

Kachelmanns Ansichten
von: Jette 3. Aug 2018, 14:00 zum letzten Beitrag 3. Aug 2018, 14:00

clown

zum Spielzimmer/klick
spieler

Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#1von trauni » 25. Jul 2011, 16:27

REZEPTE

G:


H:

L:


S:





=====================================================================================================

trauni

Lasagne al forno
Teigwaren
Vorbereitungszeit 40 Min. • Backzeit.25 Min. Temperatur 185°



1 Paket Lasagne
1 Teel. Salz
1 E8I. Butter
250 g ger. Parmesankäse
Fleischsauce:
50 g Speck
1 Eßl. Butter
1 Zwiebel, 1 Mohrrübe
2 Eßl. ger. Sellerie
250 g geh. Rindfleisch
1 Gl. trockener Weißwein
4 Eßl. Tomatenpüree
1 Teel. Salz, 1/4 Teel. Pfeffer
1 /4 l Bouillon
Bechamelsauce:
2 Eßl. Butter
2 Eßl. Mehl,
1 /2 l Milch
1 Teel. Salz,
1 /4 Teel. Pfeffer
1 /4 Teel. Muskatnuß
Heiß aus dem Backofen servieren, mit, grünem Salat. Getränkevorschlag: leichter Rotwein, Bier.

1. Fleischsauce: Den gehackten Speck in Butter goldbraun braten, gehackte Zwiebel, geriebene Mohrrübe und geriebenen Sellerie zugeben. Das. Hackfleisch daruntermischen und

alles beim Umrühren bräunen lassen. Weißwein und Tomatenpüree einrühren. Gewürze und Bouillon beimischen und 20 Min. bei schwacher Hitze kochen. Ab und zu umrühren.

2. Bechamelsauce: Inzwischen Butter in einem Topf schmelzen, Mehl darüberstäuben und gut verrühren, ohne daß die Masse Farbe annimmt. Milch nach und nach einrühren, bis die Sauce glatt ist. Gewürze zugeben, 15 Min. bei schwacher Hitze kochen.

3. Lasagne-Blätter in einen gr. Topf mit kochendem Salzwasser legen, 10 Min. kochen und dann abtropfen lassen.

4. Eine tiefe, feuerfeste Form ausbuttern. Den Boden mit Fleischsauce bedecken, darauf eine Schicht Bechamelsauce' und eine Schicht Lasagne. Die Schichten wiederholen, zuoberst muß Bechamelsauce sein. Geriebenen Käse darüberstreuen und die Form in den Backofen stellen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.


©MCMLXXV EHAPA Verlag GmbH

Punkt 3 lass ich weg, weil auf den Packungen immer ohne vorkochen steht
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#2von trauni » 25. Jul 2011, 16:44

elli
Verfasst: 16.Feb.08 16:28

Hackbraten (6 Personen)

1kg Gehacktes
2Beutel Zwiebelsuppe
3Becher Sahne

Sahne anstelle von Wasser mit der Zwiebelsuppe vermischen.
Hackfleisch ungewürzt in eine Auflaufform geben, mit der
Sahne-Zwiebelsuppe übergießen.

Bei 200 Grad ca. 90 Minuten backen.

einfach und schmeckt
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#3von trauni » 25. Jul 2011, 16:49

Kirsten
BeitragVerfasst: 16.Feb.08 18:49


Hacksteaks Hubertus
---------------------------
750g Gehacktes halb /halb

3 grosse Zwiebeln-in Ringe schneiden

1 grosse Dose Champignons (oder noch besser -frische Champignons)

2 Becher Schmand oder Creme Fraich

ca, 1/8 l Brühe (gekörnte Brühe )
2-3 Gewürzgurken-in feine Streifen schneiden
Senf,Salz,Pfeffer

Margarine

............Zubereitung:

Das Gehacktes ganz genau wie Frikadellen würzen und Formen (nur etwas flach drücken )

In Margarine (kein Öl) diese dann braten,die Hacksteaks im Backofen warm stellen.

In dem Bratenfond nun die Zwiebelringe und die Champignons dünsten lassen,

Creme Fraiche oder Schmand unterrühren und die Brühe dazu geben -alles gut durchköcheln lassen -zuletzt dann die Gurkenstreifen dazu geben .

Abschmecken mit Salz,Pfeffer und Senf-und evtl,noch mit etwas Brühe.

Hacksteaks obenauf legen.

Dazu schmecken Salzkartoffen
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#4von trauni » 25. Jul 2011, 16:53

elli
Verfasst: 28.Feb.08 20:17


Gefüllte Schinkenröllchen (4Personen)

500g Gehacktes
2Pck. gek.Schinken
1Becher Schmand
1Glas Zigeunersoße
1Pck.Kräuterkäse(200g)
1Becher Sahne
1Becher Joghurt


Das Gehackte evtl. mit etwas Salz würzen und mit dem Kräuterkäse vermengen. Die Schinkenscheiben damit füllen,
aufrollen und in eine Auflaufform geben. Die restlichen Zutaten miteinander verrühren und über die Röllchen geben.
Im Backofen ca. 90 Min. bei 180C garen.
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#5von AllyMcBeal » 25. Jul 2011, 16:55

AllyMcBeal
Verfasst: 09.Apr.08 20:39


500g Hackfleisch
1 Pk TK Spinat aufgetaut
etwas Sahne/Milch
1 Tüte Brokkoli-Gratin-Fix
etwas Honig (Sorte, was ihr mögt, am besten klar)

Einfach Hackfleisch anbraten, Spinat drunterrühren, etwas Sahne oder Milch dazugeben und mit dem Fixtütchen würzen und andicken. Zum Abschluss kommt noch ein ordentlicher Schuss Honig reingerührt.

Dazu Nudeln oder Kartoffeln.
Wenn du Dinge erreichen möchtest,die du noch nie erreicht hast,musst du Dinge tun, die du noch nie getan hast. Bo
AllyMcBeal
Benutzeravatar
richtet sich ein
richtet sich ein
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#6von trauni » 25. Jul 2011, 16:59

trauni
Verfasst: 22.Apr.08 20:39


Heutiges Rezept : Soudzoukakia (Hackfleischroellchen in einer Tomatensauce)

Zutaten:Fuers Hack
500 Gramm Hackfleisch vom Rind
1 El Frischen Petersilie
1 Zwiebel gerieben
1 Knoblauchzehe gehackt
1 Ei
Semmelbroesel
Pfeffer,Salz,Oregano
1 El Rotwein (kann ruhig ein billiger sein)

Fuer die Sauce
2 Tomaten entkernt und ohne Haut (Oder ne halbe Dose geschaelte Tomaten)in Wuerfeln
1 Zwiebel gerieben
1/4 Tasse Olivenoel
1 Zimtstange
2-3 Piment Koerner (wenn Kinder mitessen am besten weglassen)
1 Lorbeerblatt
1/3 Tasse Wein
1/2 Tasse Passierte Tomaten
Pfeffer,Salz Oregano

Das Hackfleisch mit den anderen Zutaten vermengen,sodass ein gut formbarer Teig entsteht und nicht zu stark wuerzen.
Daraus dann laengliche Roellchen formen.Diese werden dann in einer Pfanne von allen Seiten gut angebraten.
Roellchen aus der Pfanne nehmen und die Zutaten fuer die Tomatensauce in die Pfanne geben und 15 min kochen.Piment,Lorbeer und Zimtstange herausnehmen und die Roellchen in die Sauce legen.
Das ganze dann nochmal 10 min koecheln lassen.

Geht sehr schnell und schmeckt spitze.Kinder essen es auch gerne.
Man kann mit Gewuerzen natuerlich etwas experimentieren.

Guten Hunger

Bearbeitet von DarajaGR am 24.01.2008 13:13:42
Dieser Beitrag wurde ursprünglich auf *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** veröffentlicht.

Ich werde nächstesmal weniger Öl nehmen, und ich hab noch einen Schuss Metaxa drangemacht
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#7von AllyMcBeal » 25. Jul 2011, 17:00

AllyMcBeal
Verfasst: 27.Apr.08 16:18


6 Scheibe(n) Kochschinken
300 g Mett
50 ml Sahne
150 ml Wasser
2 EL Tomatenmark
1 EL Kräutermischung
2 EL Sossenbinder
1 Prise(n) Salz
50 g Streukäse
1 Prise(n) Paprika
1 Prise(n) Pfeffer

Mett auf den Kochschinkenscheiben verteilen, aufrollen und mit der Naht nach unten in eine Auflaufform legen. Sahne, Wasser, Tomatenmark, Soßenbinder und Kräuter vermischen, mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Über die Röllchen gießen, geriebenen Käse darüber verteilen. Im Backofen bei 170 °C ca. 30 Minuten backen.
Wenn du Dinge erreichen möchtest,die du noch nie erreicht hast,musst du Dinge tun, die du noch nie getan hast. Bo
AllyMcBeal
Benutzeravatar
richtet sich ein
richtet sich ein
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#8von AllyMcBeal » 25. Jul 2011, 17:10

AllyMcBeal
Verfasst: 16.Apr.09 22:14


gefüllte Tomaten

8 große Tomaten(Fleischtomaten am besten)
300g Hackfleisch
1Eß Mehl
100ml Brühe
1Eß Sauerrahm
1 Zwiebeln
1Bund Petersilie
Pfeffer, Majoran und Thymian (zum würzen)

Zwiebeln und Petersilie fein hacken, zusammen mit dem Hackfleisch im heißen Fett gut durchdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian würzen, das Mehl überstäuben und mit der Fleischbrühe aufgießen. Etwas einkochen lassen und zum Schluss mit dem Rahm verfeinern.

Den Tomaten einen Deckel abschneiden, sie sorgfältig aushöhlen und mit der pikanten Hackfleischmasse füllen. Den Deckel wieder aufsetzen und die gefüllten Tomaten nebeneinander in eine gebutterte Gratinform stellen. Den Rest von der Hackfleischfüllung zwischen den Tomaten verteilen, noch etwas Fleischbrühe dazugießen und die Tomaten zugedeckt im heißen Ofen etwa 30 Minuten schmoren, bei 180Grad

lecker.....
Wenn du Dinge erreichen möchtest,die du noch nie erreicht hast,musst du Dinge tun, die du noch nie getan hast. Bo
AllyMcBeal
Benutzeravatar
richtet sich ein
richtet sich ein
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#9von AllyMcBeal » 25. Jul 2011, 17:15

AllyMcBeal
08.Okt.09 22:39


Griechischer Hackbraten

250 g Möhre(n)
2 Spritzer Zitronensaft
150 g Schafskäse, griechischer (Feta)
600 g Hackfleisch, gemischtes
2 Ei(er)
60 g Walnüsse, gehackt
Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehe(n)
2 Bund Petersilie
Fett zum Braten
2 EL Semmelbrösel

Die Möhren schälen und mittelfein raspeln, mit Zitronensaft beträufeln.
Den Schafskäse zwischen den Fingern zerbröseln, dann mit den Möhren und dem Hackfleisch mischen.
Eier, Semmelbrösel und Walnüsse zufügen. Den Knoblauch schälen und dazu drücken. Die Petersilie abbrausen,
von den Stängeln zupfen, mittelfein hacken und unterarbeiten. Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Masse zu einem kleinen Laib formen, in einen gefetteten Bräter setzen und 60 Minuten braten.
Wenn du Dinge erreichen möchtest,die du noch nie erreicht hast,musst du Dinge tun, die du noch nie getan hast. Bo
AllyMcBeal
Benutzeravatar
richtet sich ein
richtet sich ein
 
Beiträge: 150
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#10von trauni » 25. Jul 2011, 17:19

Salatblatt
Verfasst: 27.Sep.10 17:37


Das habe ich mal gemacht war garnicht so schlecht mit Kartoffeln dazu und Hollondes für 4 personen

Hackfleisch-käse-strudel

1 Blätterteig
2 El Öl
1 Zwiebel
2 Stück Paprika
400 g Hackfleisch gemischt
2 EL Tomatenketchup
1 Ei
1 Eigelb
0.25 TL Schwarzer Pfeffer
125 g geriebenen Käse


Paprika waschen und in streifen schneiden. Zwiebel in kleine würfel . Öl in die Pfanne und ca. 10 min. die Paprika mit den Zwiebeln dünsten.
Den Blätterteig ausrollen (30x40cm) und darunter eine lage backpapier oder Brotpapier legen um spätter das aufrollen zu erleichtern. Backofen auf 220°C vorheitzen.(unter und oberhitze)
Hackfleisch mit Ketchup, Ei,Salz und Pfeffer in einer Schüßel mit Hand mischen. Die Zwiebel und die Paprika under das Hackfleisch mischen.
Das Hackfleileisch gleichmäßig auf dem ausgebreiteten Blätterteig verteilen. An 3 Seiten ca. 1 cm. freien Rand lassen. Die freien Ränder mit dem Eigelb bestreichen. Den geriebenen Käse auf dem Hackpaprikazwiebel mix verteilen. Den Teig von der bestrichenen Längsseite her aufrollen und das Ende fest zusammen drücken.
Den Strudeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Damit der Strudel nicht verbrändt mit Wasser einstreichen oder um mehr Farbe zu erlangen mit Eigelb. Im Ofen auf der mittleren Schiene zunächst 10 min. garen.
Dann die Backofentemperatur auf 200- 190°C reduzieren (ich habe umluft an gemacht dazu) Den Strudel weitere 25 min. garenlassen.
Bild

Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege:
Was willst du im Nebenzimmer
trauni
Benutzeravatar
Helfer
Helfer||
 
Beiträge: 64884
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hameln
Highscores: 10
Titel: Stadtplaner


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#11von Rena » 24. Okt 2012, 18:18

Bild Vorbereitung shameme:

BildEssen :hunger: beide Bilder by Rena

Rezept hab ich aus der Schweizer MigrosZeitung :blme:

war lecker ,sind piepesatt :hunger: :prosit:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fasten? Ja. Aber bitte nur zwischen den Mahlzeiten



Bild
Rena
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 24942
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: hier im Damenstift
Highscores: 7
Titel: Admin bei FB


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#12von Gela » 24. Okt 2012, 18:40

Hackfleisch mag ich eigentlich gern,aber nicht mit Käse überbacken.. :ne-ne:
Bild

Der Herbst ist der Frühling des Winters
(Henri de Toulouse Lautrec)
Gela
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 39414
Registriert: 09.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Titel: Junge Alte


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#13von Gipsy » 24. Okt 2012, 19:52

Hallo Rena sieht total lecker aus dein Essen. Schade ich habe gerade Abendbrot gegessen :34:
Bild
Gipsy
Benutzeravatar
Profi
Profi||
 
Beiträge: 2211
Registriert: 10.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Cottbus
Titel: Großmama


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#14von Simona » 18. Mär 2013, 20:25

Hört sich echt lecker an. Werde bestimmt auch einiges davon ausprobieren.
http://www.wallstreet-online.de/rohstoffe/mageres-schwein
Simona
Benutzeravatar
schnuppert rein
schnuppert rein
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.2013
Geschlecht: nicht angegeben


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#15von Gela » 18. Mär 2013, 20:33

Simona hat geschrieben:Hört sich echt lecker an. Werde bestimmt auch einiges davon ausprobieren.



Hallo Simona..ich grüße Dich.. :huhu1:
Bild

Der Herbst ist der Frühling des Winters
(Henri de Toulouse Lautrec)
Gela
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 39414
Registriert: 09.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Titel: Junge Alte


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#16von costi » 18. Mär 2013, 22:14

Ui, da gibt es schöne leckere Hackfleischrezepte, da werde ich bestimmt einige davon nachmachen.
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.Jean Anouilh
costi
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 13746
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern
Highscores: 2
Titel: Alte junge


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#17von Rena » 21. Jan 2014, 16:56

So ,habe die Pizza-Partysuppe gemacht :hunger:


Bild
Fasten? Ja. Aber bitte nur zwischen den Mahlzeiten



Bild
Rena
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 24942
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: hier im Damenstift
Highscores: 7
Titel: Admin bei FB


Re: Hackfleisch-Rezepte

Beitrag#18von tranquilla » 23. Jan 2014, 10:45

Tolle Rezept - werde sicher auch das eine oder andere nachkochen.

Und weil ich gerade dabei bin, diese Rolle wird in unserer Familie immer mal wieder gern gegessen



Orientalische Fleischrolle

375 g Hackfleisch
1 Brötchen oder 1 Tasse gekochten Reis
2 Eier
1 Tl Salz
1/ Tl Pfeffer
Paprika
Curry
10 Weinblätter (eingelegte gut abwaschen)
oder Spinatblätter (ca 300 gr. 1 Min blanchiert)
2 El Mandelblättchen
2 El. Rosinen
100 gr Schafskäse oder Buko
Petersilie
Semmelbrösel


Hackfleisch mit Brötchen oder Reis, Eiern und gewürzen in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten und pikant abschmecken.

Ein etwas 60 cm langes Stück Alufolie auf die Arbeitsplatte legen, leicht mit Öl einpinseln und mit Böseln bestreuen und die Hackfleischmasse 1 cm dick darauf streichen.

Mit Weinblättern bzw. Spinatblättern abdecken, mit den Mandeln, Rosinen, dem zerbröckeltem Käse und der gehackten Petersilie bestreuen. Die Alufolie etwas anheben und den Fleischteig aufrollen. Rolle etwas andrücken, in die Folie einpacken und in dem vorgeheiztem Backofen auf einem Bleck 45 Minuten bei 200 Grad backen.

Folie öffnen und noch 5 Minuten bräunen. Warm servieren.
Meine Lieblingsfarbe ist bunt
tranquilla
Benutzeravatar
wird ein profi
wird ein profi
 
Beiträge: 720
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Titel: oft-weg...




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu Rezepte -Kochen

Zurück zu Forum


 
cron