logo

Januar
schneeglöckchen

Fröbelsterne

Beitrag#1von Jette » 28. Nov 2013, 22:39

Heute haben wir Fröbelsterne gebastelt. Kleinere Sternchen und größere. Die Großen haben wir zu einem Kranz zusammen gesteckt und mit Perlen verziert. Wir drei waren hinterher total zufrieden. Ich werde sicher noch einen Kranz machen um ihn ins Fenster zu hängen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#2von tranquilla » 29. Nov 2013, 10:24

ihr seid fleißig - und geduldig vor allem
gebastelt ...? weiß gar nicht wann ich das das letzte mal so ausgiebig gemacht habe
dass da auch was bei raus kam...
sieht toll aus, jette , einfach nur schön :15:
Meine Lieblingsfarbe ist bunt
tranquilla
Benutzeravatar
wird ein profi
wird ein profi
 
Beiträge: 720
Registriert: 06.2011
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hamburg
Titel: oft-weg...


Re: Fröbelsterne

Beitrag#3von Gela » 29. Nov 2013, 12:54

Fröbelsterne,kannte ich bis jetzt nicht.. :kkratz: was für eine Arbeit. :mundauf:
sehen aber sehr schön aus :veryhappy:
Bild

Die wichtigsten Menschen sind die,mit denen du das alte Jahr beendest
und das neue Jahr anfängst.
Gela
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 45310
Registriert: 09.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Titel: Junge Alte


Re: Fröbelsterne

Beitrag#4von Gipsy » 29. Nov 2013, 16:13

Jette hat geschrieben:Heute haben wir Fröbelsterne gebastelt. Kleinere Sternchen und größere. Die Großen haben wir zu einem Kranz zusammen gesteckt und mit Perlen verziert. Wir drei waren hinterher total zufrieden. Ich werde sicher noch einen Kranz machen um ihn ins Fenster zu hängen.


Sieht sehr gut aus :13: und wie habt ihr sie zum Kranz geknüppert? :kkratz:
Bild
Gipsy
Benutzeravatar
Profi
Profi||
 
Beiträge: 2211
Registriert: 10.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Cottbus
Titel: Großmama


Re: Fröbelsterne

Beitrag#5von costi » 29. Nov 2013, 17:24

Gipsy hat geschrieben:
Sieht sehr gut aus :13: und wie habt ihr sie zum Kranz geknüppert? :kkratz:


Das täte mich auch interessieren, und die sehen so edel aus. :2:
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.Jean Anouilh
costi
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 13746
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern
Highscores: 2
Titel: Alte junge


Re: Fröbelsterne

Beitrag#6von Jette » 29. Nov 2013, 19:16

Gipsy hat geschrieben:
Sieht sehr gut aus :13: und wie habt ihr sie zum Kranz geknüppert? :kkratz:


Ineinander gesteckt Gipsy und Costi. Immer die geschlossenen Spitzen in offene Spitzen. Siehe Foto.
Der Kranz ergibt sich dann.Für einen Kranz braucht ihr acht Sterne. Will man den Kranz ins Fenster hängen ist es besser, die Spitzen zu verkleben. Die Perlen müssen natürlich auch eingeklebt werden. Ich habe heute noch Ministernchen geknibbelt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#7von Gipsy » 29. Nov 2013, 19:39

Jette hat geschrieben:
Ineinander gesteckt Gipsy und Costi. Immer die geschlossenen Spitzen in offene Spitzen. Siehe Foto.
Der Kranz ergibt sich dann.Für einen Kranz braucht ihr acht Sterne. Will man den Kranz ins Fenster hängen ist es besser, die Spitzen zu verkleben. Die Perlen müssen natürlich auch eingeklebt werden. Ich habe heute noch Ministernchen geknibbelt.


schöne Idee.... muss man erst drauf kommen :23:
Bild
Gipsy
Benutzeravatar
Profi
Profi||
 
Beiträge: 2211
Registriert: 10.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Cottbus
Titel: Großmama


Re: Fröbelsterne

Beitrag#8von costi » 29. Nov 2013, 21:36

Ich denk, das werde ich probieren. Hab, vor gefühlten 100 Jahren Sterne aus Goldfolie gebastelt und natürlich auch Strohsterne in jeder Größe und Form.
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.Jean Anouilh
costi
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 13746
Registriert: 03.2013
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bayern
Highscores: 2
Titel: Alte junge


Re: Fröbelsterne

Beitrag#9von Jette » 29. Nov 2013, 22:41

Hier ein wirklich guter Link. Danach sollte es jeder können.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#10von Lenchen » 30. Nov 2013, 00:18

Jette, danke für den Link!
Ich hab jetzt nur mal schnell reingeschaut, sie macht es so deutlich und langsam, dass man sicher gut mitkommt.
Nur, was ich nicht gecheckt habe ist, welche´s Material man dafür verwendet. ... :denki: Hab ich waas übersehen???
Lenchen
Benutzeravatar
 
Highscores: 10


Re: Fröbelsterne

Beitrag#11von Jette » 30. Nov 2013, 00:48

Lenchen hat geschrieben:Jette, danke für den Link!
Ich hab jetzt nur mal schnell reingeschaut, sie macht es so deutlich und langsam, dass man sicher gut mitkommt.
Nur, was ich nicht gecheckt habe ist, welche´s Material man dafür verwendet. ... :denki: Hab ich waas übersehen???


Bei Aldi gab es letztens Fröbelsternstreifen in verschiedenen Breiten im Angebot. Max 1,5 cm. Die minis die ich machte waren 1 cm papier.


Die für unseren Kranz hat meine Schwester mit dem Cuttermesser geschnitten. 3 cm der Rote und 3,5 cm der Grüne. Sie benutzte dazu ein Laminatbrett.Ihre Tochter arbeitet in einem Berliner Laden für Künstlerbedarf und kam so an das Papier. Die Länge weiß ich jetzt bei den Großen leider nicht. Ich frage sie morgen mal.
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#12von Lenchen » 30. Nov 2013, 15:39

OK, danke, ich probier's mal mit Papier :blme:
Lenchen
Benutzeravatar
 
Highscores: 10


Re: Fröbelsterne

Beitrag#13von Jette » 30. Nov 2013, 16:15

Jetzt habe ich meine Schwester gefragt. Für die Kränze haben wir ungeschnittene Tonpapierbögen in 1m Länge benutzt. 95-100 mm braucht es schon um bei 3 bzw 3,5 cm Papierbreite auf so einen Stern zu kommen. Die Tonpapierbögen bekommt man im Internet oder in Bastel oder Künstlerläden.
Schwester hat diese Bögen schon bei sich zu Streifen geschnitten damit wir gleich loslegen konnten.

8 Sterne für einen Kranz. Jeder Kranz 4 Papierstreifen. Also 32 Streifen. Dazu braucht man 1,5 Stck von dem 1m Tonpapier.
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#14von Gipsy » 30. Nov 2013, 17:48

Jette hat geschrieben:Jetzt habe ich meine Schwester gefragt. Für die Kränze haben wir ungeschnittene Tonpapierbögen in 1m Länge benutzt. 95-100 mm braucht es schon um bei 3 bzw 3,5 cm Papierbreite auf so einen Stern zu kommen. Die Tonpapierbögen bekommt man im Internet oder in Bastel oder Künstlerläden.
Schwester hat diese Bögen schon bei sich zu Streifen geschnitten damit wir gleich loslegen konnten.

8 Sterne für einen Kranz. Jeder Kranz 4 Papierstreifen. Also 32 Streifen. Dazu braucht man 1,5 Stck von dem 1m Tonpapier.



Ich glaube die Streifen habe ich bei uns schon im Bastelladen gesehen. Jetzt weis ich wozu sie gut sind :23:
Bild
Gipsy
Benutzeravatar
Profi
Profi||
 
Beiträge: 2211
Registriert: 10.2012
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Cottbus
Titel: Großmama


Re: Fröbelsterne

Beitrag#15von Lenchen » 30. Nov 2013, 23:56

Genau, Tonpapier, hab ich noch rumliegen ... *suchengeht*
aber 1m :denki: ... ok, ich kleb zwei zusammen, dann hab ich auch 1 m :yeah:
Lenchen
Benutzeravatar
 
Highscores: 10


Re: Fröbelsterne

Beitrag#16von Jette » 1. Dez 2013, 00:56

Lenchen hat geschrieben:Genau, Tonpapier, hab ich noch rumliegen ... *suchengeht*
aber 1m :denki: ... ok, ich kleb zwei zusammen, dann hab ich auch 1 m :yeah:

Oder du machst kleinere Sterne. Dann brauchst du die Länge nicht. Zusammenkleben stelle ich mir sehr schwierig vor. Das muss ja beim Einfädeln gleiten und Klebestellen wären da sehr hinderlich. Es ist halt Knibbelarbeit die "flutschen" muss.
Bild
Für das Jahr 2020 nehme ich meine guten Vorsätze von 2018. Die sind noch so gut wie neu...

Bild
Jette
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier||
 
Beiträge: 70349
Registriert: 11.2009
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Tomaten-Mausegarten
Highscores: 7
Titel: Ketchupkocher


Re: Fröbelsterne

Beitrag#17von Lenchen » 1. Dez 2013, 14:21

Jette hat geschrieben:Zusammenkleben stelle ich mir sehr schwierig vor. Das muss ja beim Einfädeln gleiten und Klebestellen wären da sehr hinderlich. Es ist halt Knibbelarbeit die "flutschen" muss.

Stimmt, da hast du sicher Recht. Und für den Anfang tun's ja kleinere Sterne auch :weihn1.23:
Lenchen
Benutzeravatar
 
Highscores: 10


Re: Fröbelsterne

Beitrag#18von franzi » 14. Jan 2014, 22:36

Bild

Jeder will Ehrlichkeit,doch keiner verkraftet die Wahrheit .
franzi
Benutzeravatar
wohnt hier
wohnt hier
 
Beiträge: 15339
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 38
Titel: Cola- W. Spezi




Forum Statistiken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Optionen

Zurück zu arbeiten mit Papier

Zurück zu Forum


 
cron